17.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
Schüler-Lehrer-Fußball
Lehrermannschaft nicht zu bezwingen

10.10.2016

TeilnehmerInnen am Fußballturnier

Am letzten Schultag vor den Herbstferien standen sich in einem Fußballturnier drei Schülermannschaften und eine Lehrermannschaft gegenüber.  
Nachdem die Spiele bisher auf der Sportanlage des VfB Dillingen stattgefunden hatten, mussten wir in diesem Jahr kurzfristig nach einer Alternative Ausschau halten. Glücklicherweise erklärte sich der Vorsitzende des SSV Pachten Jürgen Kuhn bereit, uns den Kunstrasenplatz inklusive der Kabinen zur Verfügung zu stellen, so dass unser kleines Sportevent wie geplant stattfinden konnte. Vielen Dank dafür an Herrn Kuhn und an den SSV Pachten!  
Jeder Jahrgang hatte eine Mannschaft zusammengestellt, um dem Lehrerteam Paroli zu bieten. Die Herren Pädagogen machten aber durchweg eine gute Figur und waren in diesem Jahr nicht zu schlagen.  
Auf dem Platz standen: Martin Löw im Tor, Marc Weber, Dirk Bogendörfer, Benjamin Thome, Dominik Fontaine, Jan Hoos, Martin Klein und die beiden Praktikanten "Wladi" und Christof Seger, die den Altersschnitt drückten und die Durchschnittsgeschwindigkeit erhöhten. Pascal Grzesista musste krankheitsbedingt absagen und auch Daniel Sänger stand kurzfristig nicht mehr zur Verfügung.  
Bereits im Halbfinale zeigte die Kollegiumself eine souveräne Vorstellung gegen die Auswahl des Abiturjahrgangs und verwandelte einen 0:1-Rückstand durch Tore von Christof Seger (2x), Benni Thome und "Wladi" in einen 4:1-Sieg.  
Im zweiten Halbfinale hatte die Mannschaft der HPI die EP-Auswahl mit 3:2 besiegt, so dass sich die Lehrer im Finale den 11ern gegenüber sahen.  
Nach einem aberkannten Tor und einem nicht gegebenen Handelfmeter mussten sich die Alten Herren zunächst in die Partie kämpfen. Und so stand es zur Halbzeit 1:1 unentschieden. Für die Lehrer hatte Jan Hoos getroffen. Im zweiten Durchgang gelang es der Kollegiumsauswahl dann jedoch, durch Tore von Marc Weber und Dominik Fontaine den Turniersieg unter Dach und Fach zu bringen.  
Im Spiel um Platz drei besiegte die Mannschaft der HPII die EPler und sicherte sich somit Bronze.  
Ein herzliches Dankeschön gebührt unseren Schiedsrichtern Lars Jung, Gabi Bosch und dem unbekannten Dritten, der eigentlich nur zuschauen wollte, sich dann aber spontan bereit erklärte, als Schiedsrichter einzuspringen.  
Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist fest eingeplant. 


zum Newsarchiv