17.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
Firmenlauf 2015
Große Mannschaft trotz Rekordhitze

23.07.2015

Die Mannschaft des TWG (Bild folgt in Kürze)

Auch dieses Jahr nahm das TWG Dillingen am „Heimspiel“ Firmenlauf in Dillingen teil; dieses Event ist in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders geworden und auch zukünftig nicht wegzudenken. Der Lauf fand wie gewohnt Mitte Juli statt. Glücklicherweise fiel in diesem Jahr die Woche der Abschlussfahrten unserer HPI nicht auf diesen Termin, weshalb Herr Bogendörfer aus dem Vollen schöpfen konnte: Insgesamt ging unsere Schule mit sechs Teams à vier Personen an den Start. Damit wurde die Teilnehmerzahl von 2014 deutlich überschritten. Hierbei traten nicht nur aktuelle SchülerInnen und LehrerInnen des TWG an, sondern auch Eltern und ehemalige SchülerInnen unterstützten das Team.  
Wie bereits im letzten Jahr, gab es im Vorhinein einige Probleme, die es zu überwinden galt. Beispielsweise verletzte sich Herr Grzesista aus dem Lehrerteam. Dank des spontanen Einsatzes von Florian Waschbuch aus der EP2 konnte das Team dennoch vollständig an den Start gehen, wodurch sich das zuvor reine Lehrerteam zu einem Schüler-Lehrerteam wandelte.  
Auch der Tag selbst war alles andere als ein „Spaziergang“: Die nahezu rekordverdächtigen Temperaturen erforderten eine konzentrierte Vorbereitung auf den abendlichen Lauf. Schon Tage zuvor wurden die Teams darauf aufmerksam gemacht, für einen ausreichenden Flüssigkeitshaushalt zu sorgen und den Gedanken des gemeinsamen Wetteiferns dem sportlichen Ehrgeiz vorzuziehen.  
Wie gewohnt traf sich die Gruppe am TWG-Gebäude. Nach dem Überstreifen der Trikots und der Befestigung der Startnummern wurde zunächst das obligatorische Mannschaftsfoto gemacht. Danach konnte es auch schon losgehen. Die Gruppe zog gemeinsam in die Innenstadt. Dabei konnte man wieder einmal nur über die unglaubliche Menschenmenge staunen, die sich in unserer kleinen Stadt in den Straßen bewegte. Beeindruckt von den vielen kreativen Trikots und den mutigen Personen, die bei solch einem Wetter in Kostümen unterwegs waren, zog die Gruppe Richtung Bahnhof. Nach einer Motivationsrede von Herrn Weber wurden die LäuferInnen schließlich entlassen, um sich aufzuwärmen und zum Start zu begeben.  
Dann ging es endlich los: Quer durch die Innenstadt trotzte unsere Gruppe den Temperaturen, unterstützt durch tausende jubelnder und anfeuernder Zuschauer sowie einige Abkühlungsmöglichkeiten. Alle unserer TeilnehmerInnen konnten das Ziel erreichen; dabei tat sich vor allem Marius Montalto hervor, der trotz der erwähnten Umstände eine beachtliche Zeit lief und damit schnellster Teilnehmer der Schule wurde.  
Erschöpft aber zufrieden konnte die Gruppe im Ziel verschnaufen und anschließend gemeinsam den Rückweg antreten.  
Das Résümé fällt auch in diesem Jahr äußerst positiv aus; nicht nur aus Sicht des TWGs. Ein Lob bzw. Dank geht vor allem an die Veranstalter des Dillinger Firmenlaufs, die es zu verstehen wissen, die kontinuierlich wachsende Teilnehmerzahl so zu organisieren, dass ein gelungenes sportliches Fest entsteht. Gerade in diesem Jahr konnte man sich davon überzeugen, denn die Organisatoren waren auf die besonderen Bedingungen hervorragend eingestellt. An nahezu jeder Ecke gab es die Möglichkeit, Wasser zu trinken oder sich auf irgendeine Art und Weise abzukühlen. Bei gesundheitlichen Problemen wurde schnellstmöglich Hilfe geleistet.  
Der Dillinger Firmenlauf ist und bleibt damit eine tolle Veranstaltung, der das TWG auch in den nächsten Jahren treu bleiben wird. Vielleicht kann sogar unsere Teilnehmerzahl nächstes Mal weiter gesteigert werden?! 


zum Newsarchiv