18.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
Jugend trainiert für Olympia
Fußballmannschaft in guter Form

3.04.2014

stehend (v.l.n.r.): Tobias Buchheit, Marco Bonarek, Tim Schwahn, Lukas Hirtz, Leon Schröder, Jan Dillhöfer, Matthias Leistner; sitzend (v.l.nr.): Daniel Schwarz-Gassner, Alessandro Carretta, Florent Zogaj, Marvin Spörl, Fatih Günes, Yannick Schell

Am Montag, dem 31.03., nahm eine Mannschaft des TWG am Vorentscheid des Fußballwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Auf dem Kunstrasen des MPG in Saarlouis standen uns die Mannschaften des Robert-Schumann-Gymnasiums Saarlouis sowie des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Dillingen gegenüber.  
Nachdem unser Torwart Jannis Pfister verletzungsbedingt absagen musste, reisten wir mit dreizehn Feldspielern nach Saarlouis. Dankenswerterweise erklärten sich Jan Dillhöfer und Matthias Leistner bereit, das Tor im Spiel gegen das RSG jeweils eine Halbzeit lang zu hüten. Schnell zeigte sich, dass unser Team der Mannschaft des RSG in allen Belangen überlegen war. Es dauerte jedoch einige Zeit, bis sich diese Überlegenheit auch in Zahlen ausdrückte. Letzten Endes gewann man jedoch – auch in dieser Höhe – verdient mit 4-0 durch die Tore von Alessandro Carretta, Marvin Spörl und Fatih Günes (2x).  
Marco Bonarek, der sich im ersten Spiel leicht verletzt hatte, übernahm im Spiel gegen das ASG den Posten zwischen den Pfosten. Da die Mannschaft des ASG das RSG mit 5-0 besiegt hatte, hätten wir auch unser zweites Spiel gewinnen müssen, um uns für die nächste Runde zu qualifizieren.  
Gegen die favorisierten ASG`ler wehrten sich unsere TWG`ler ganz hervorragend. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft nutzten „Alberts Jungs“ jedoch zum Führungstreffer. Unsere Mannschaft konnte ebenfalls einige Chancen herausspielen und so gelang Fatih Günes kurz nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer. Wir spielten nun offensiver und setzten alles daran, das Spiel doch noch zu gewinnen. Das ASG wartete nun auf Möglichkeiten zum Kontern. Einen ihrer Konter konnten die ASG`ler zum 2:1-Endstand abschließen. Die Mannschaft des ASG qualifizierte sich somit für die nächste Runde des Wettbewerbs. Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite!  
Ein besonderes Lob geht an Jan Dillhöfer, Matthias Leistner und Marco Bonarek, die auf der für sie ungewohnten Position des Torwarts eine gute Figur machten. Besonders Marco hielt unser Team mit spektakulären Paraden und gutem Überblick lange Zeit im Spiel.  
Letztendlich ist aber die gesamte Mannschaft zu loben: Ihr habt unsere Schule hervorragend vertreten und Euch in guter Form präsentiert. Das Trainergespann Bogendörfer/Fontaine war jedenfalls hochzufrieden…  


zum Newsarchiv