17.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
TWG - Weihnachtsaktion 2013

2.12.2013


Liebe Schülerinnen und Schüler,  
 
auch dieses Jahr wollen wir in der Advents- und Weihnachtszeit wieder Kindern und Jugendlichen etwas Gutes tun, die sich teure Geschenke und Überraschungen nicht leisten können.  
Wir wollen mit Eurer Hilfe Kinder unterstützen, die mit ihren Familien aus Ländern wie Syrien oder Afghanistan geflüchtet sind, in denen Krieg herrscht oder die Menschen aus politischen Gründen das Land verlassen müssen. Oft regieren dort diktatorische Regime, die mit militärischer Gewalt die Menschen unterdrücken. Die Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Lebach bietet diesen Menschen vorübergehend eine Unterkunft, die jedoch keineswegs unseren Ansprüchen entspricht und nur die absoluten Grundbedürfnisse deckt.  
Verschiedene Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz und das Diakonische Werk unterstützen die Flüchtlinge mit Kleidung, Hygieneartikeln und den nötigsten Nahrungsmitteln. Die Kinder werden in der Kindertagesstätte (3-6 Jahre) und dem Kinderhort (6-14 Jahre), die von der Caritas geleitet werden, betreut.  
Hier bietet sich für uns eine Möglichkeit zu helfen: Die Kindertagesstätte versucht jedes Jahr Geschenke für die ca. 50-60 Kinder der Flüchtlingsfamilien in Form von Spielsachen zu organisieren.  
Des Weiteren wird eine Kinderbibliothek betrieben, aus der die Kinder sich wöchentlich Bücher ausleihen können. Somit erhalten die Kinder die Möglichkeit, sich Bilderbücher anzuschauen und sich mit der neuen Sprache auseinanderzusetzen. Mit Bücherspenden könnte entweder die Bibliothek aufgestockt oder die Kinder beschenkt werden.  
Selbstverständlich freuen sich auch die etwas älteren Kinder im Kinderhort über Eure Geschenke. Hier sind auch Geschenke in Form von Mäppchen, Stiften, Schreibzubehör, schöne Hefte, Blöcke etc. eine sehr schöne Idee.  
Über Hygieneartikel, Strategiespiele, Wissensbücher, Kinderkrimis oder auch Freundschaftsbücher freuen sich die etwas Älteren ebenfalls sehr.  
Bei zwei wöchentlichen Lebensmittelpaketen pro Person und Gutscheinen für Kleidung und Hygieneartikel bleibt keine Möglichkeit für Geschenke, da nur ein geringes Taschengeld an die Menschen ausgegeben wird.  
Es wäre also wie Weihnachten ohne Geschenke…  
 
Wenn Ihr Euch also beteiligen wollt, dann gebt Eure Weihnachtsgeschenke für die 3-6 oder 6-14 Jahre alten Kinder bis 13. Dezember bei Euren Reli-Lehrern ab und kennzeichnet, für welche Altersgruppe euer Geschenk gedacht ist. Bitte packt die Geschenke aber nicht ein! Wir werden alles sammeln und noch vor Weihnachten persönlich in der Landesaufnahmestelle abgeben. 


zum Newsarchiv