17.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
Berlin 2013
HPI-3 und HPI-6 in der Hauptstadt

10.07.2013


An der Kursfahrt nahmen der Kurs HPI-3 von Herr Thome und der Kurs HPI-6 von Herr Tussing sowie Frau Radtke und Frau Geraldy teil.  
Die Kursfahrt startete am Sonntag Morgen um 7.00 Uhr an der Sporthalle West. Wir verstauten unser Gepäck in einem erstaunlich kleinen Bus und fuhren los. Auf einem Parkplatz in der Nähe von Ramstein wechselte unsere Busfahrerin und es ging weiter Richtung Berlin. Abends erreichten wir unser Hotel in Berlin, checkten ein und trafen uns zum gemeinsamen Abendessen.  
Am nächsten Morgen stand zunächst eine Stadtrundfahrt auf der Spree auf dem Programm. Der frühe Nachmittag begann mit einer Stadtralley, die am Holocaust-Denkmal startete und vor dem Bundestag endete. Hier schloss sich ein Informationsbesuch im Bundestag an. Das anschließend vorgesehene Gespräch mit einem Abgeordneten bzw. einem Referenten wurde leider aus Termingründen kurzfristig abgesagt. Die Schüler/Innen hatten daher die Möglichkeit entweder direkt mit dem Bus zum Hotel zurückzufahren oder bis 23.00 Uhr eigenständig zum Hotel zurückzukehren.  
Der dritte Tag begann mit einem sehr frühen Frühstück im Hotel, da schon um 8.30 Uhr eine Führung durch das Schloss Sanssouci und die umgebenden Gärten in Potsdam vorgesehen war. An diesem Tag regnete es, so dass die Gartenführung eine recht feuchte Angelegenheit wurde. Im Anschluss besuchten wir den Filmpark Babelsberg. Dannach fuhren wir nach einem kurzen Stopp beim Fabrikverkauf der Firma "Katjes" zum Hotel zurück. Dabei hatten die Schüler/Innen die Möglichkeit im Stadtzentrum auszusteigen, um hier ihre Freizeit zu verbringen und dann eigenständig ins Hotel zurückzukehren. Für diesen Abend war die Freizeit auf 24.00 Uhr festgesetzt worden, da einige Schüler/Innen sich das Musical „Tanz der Vampire“ ansehen wollten.  
Am vierten Tag fuhren wir zur Museumsinsel und besichtigten das Ägyptische Museum sowie das Pergamonmuseum. Auf dem Vorplatz im passenden Rahmen der Arkaden fand die Siegerehrung der Stadtralley und der nicht ganz freiwillige Gedichtvortrag einiger Schüler/Innen statt. Da es im Verlauf der Kursfahrt keine schwerwiegende Vorkommnisse gab, wurde die Freizeit und eigenständige Rückkehr ins Hotel an diesem Tag auch auf 24.00 Uhr festgesetzt.  
Donnerstags morgens traten wir die Rückreise an, die aufgrund des Dillinger Firmenlaufs gegen 20.45 Uhr auf dem Real-Parkplatz in Saarlouis endete. Insgesamt war es eine schöne Kursfahrt, die jedoch durch den sehr kleinen Bus und eine sehr spezielle Busfahrerin etwas getrübt wurde. 


zum Newsarchiv