17.12.2017 :: Sie befinden sich hier: Aktuelles / Newsansicht
Projektwoche 2012
TWG führt UNESCO-Projektwoche mit dem Thema "Ernährung" durch

29.06.2012

Die Aufführung des Projekts

Auch dieses Jahr führte das TWG im Rahmen seiner Tätigkeiten als Unesco-Projektschule eine Projektwoche durch, die sich mit den Inhalten der aktuellen Unesco-Dekade auseinandersetzt.  
Passend zum 9. Internationalen Projekttag der Unesco-Projektschulen mit dem Thema "Hinterm Tellerrand geht´s weiter - weltbewusst essen und leben" wurde das Leitwort "Ernährung" für unsere Schulprojekte gewählt. Hierzu wurden von den Kollegen/Innen des TWG eine Vielzahl an verschiedenen Themen angeboten, aus denen die Schüler/Innen wählen durften. So konnten Einige nur über die Wegstrecke staunen, die ein Lebensmittelprodukt zurücklegt, bevor es in unserem Supermarkt landet, während andere sich beispielsweise mit der Geschichte der Ernährung, verschiedenen Ess- sowie Tischkulturen oder der Problematik der Fast-Food-Ernährung widmeten.  
Von Montag bis Mittwoch suchten die Projektteilnehmer/Innen fleißig im Internet, und weiteren Quellen nach Informationen. Auch der Weg nach Gerlfangen wurde nicht gescheut, um sich dort über die Tätigkeiten am Bio-Bauernhof zu informieren.  
Nach diesen informationsreichen Tagen wurden die erlangten Ergebnisse der einzelnen Projekte vorgestellt. Mit Hilfe einer Zeittafel wurde den Schüler/Innen ermöglicht, sich selbst die Vorträge und Präsentationen auszuwählen, für die sie sich interessierten. Die Bandbreite war kaum zu übertreffen: Nachdem man einen Vortrag über Fair-Trade-Handel verfolgen konnte, durfte man nur ein paar Räume weiter "Panzerknacker-Brot" probieren oder etwas über die Konservierung mit Zucker erfahren. Einige Schüler/Innen erläuterten den Zusammenhang zwischen der Ernährung und der Leistungsfähigkeit während eine zweite Gruppe anschaulich über Vollwerternährung referierte. Besonderen Anklang fand das TWG-Kochstudio (Mehrzweckraum) unter Leitung von Frau Luxenburger und Herrn Kunz, in dem von Schüler/Innen zubereitete Speisen zum Probieren bereit standen, wie sie auf manch einer Speisekarte nur schwer zu finden sind. Aber auch die Theatervorführungen der Gruppe um Frau Marczinkowsky, Frau Fontaine-Arnold und Herrn Müller stellten einen Höhepunkt dieser Woche dar: Die Schüler/Innen setzten sich mit Hilfe der Schauspielerei mit problematischen Themen der Ernährung auseinander und präsentierten eine gelunge Aufführung, die nicht nur den Ernst der Lage gut beschrieb sondern auch hier und da zur Erheiterung des Publikums führte.  
 
Es bleibt festzuhalten, dass diese Projektwoche ein gelungener Abschluss des Schuljahres 2011/2012 war, nach dem die Schüler/Innen sich auf ihren wohlverdienten Urlaub freuen konnten.  
 
Schöne Ferien!!! 


zum Newsarchiv